Gemeinschaft zur Förderung des missionarischen Werkes von Bruder Johannes Baptista Stiehle CSsR. e.V.   © 2006ff

Bruder Johannes Stiehle schrieb 1861 ein nahezu 400-seitiges Manuskript mit dem Titel "Constitutionen und Regeln der Versammlung der Priester unter dem Titel des allerheiligsten Erlösers". Darin hat er die Regeln für die Lebensweise der Redemptoristen, wie sie damals gegolten haben,  niedergeschrieben.

Originalauszüge aus dem Werk:

Allgemeine Regeln:

  • Gelübde der Armut, des Gehorsams, der Keuschheit und der Beharrlichkeit
  • Empfang der heilgen Sakramente
  • Gebet
  • Übungen der Vernunft
  • Stillschweigen
  • innere Versammlung
  • Abtödung
  • körperliche Bußwerke
  • häusliche Zusammenkünfte

Die Regierung der Congregation

  • Rector major und seine Angestellten, seine Consultoren
  • Admonitor des Rector major
  • Generalprokurator
  • Visitatoren
  • Lokal-Rector
  • Von den Eigenschaften die bei den Aufzunehmenden Subjekten erfordert werden

Regeln der Versammlung des allerheiligsten Erlösers

  • Die heiligen Beschützern der Congregation
  • Jahrespatron eines jeden Congregierten
  • Eintracht und gegenseitigen Liebe untereinander
  • Brüderliche Zurechtweisung
  • Sorge für den guten Namen des Congregierten und von den Mitteln diesen zu bewahren
  • Verschwiegenheit

 Regeln zu Missionen

  • Begriffe von den Missionen und von der Gesinnung, mit welcher man sich zu derselben anschicken soll
  • Art und Weise zu predigen
  • Missions-Obere
  • Beicht-Väter
  • Derjenige, der die Abendpredigt hält
  • Katecheten des Volkes oder demjenigen, der den Unterricht für das Volk hält
  • Katecheten der Kinder
  • Derjenige, der den Übungen der Priester vorsteht
  • Demjenige, der die Übungen der Klosterfrauen hält
  • Übungen der angesehenen (adligen) Männer
  • Präfekt des Friedens
  • Kirchen-Präfekt
  • Pater Ökonom
  • Laien-Bruder
  • Geheimer Aufseher
  • Gebete, Nahrung und Schlaf auf den Missionen
  • Zeit, in welcher die Patres in die Missionen und von denselben zurückkehren sollen sowie von der Erhöhung, die ihnen nach ihrer Rückkehr soll gewähret werden
  • An welchen Häusern es sei, die Kosten der Missionen zu bestreiten
  • Art und Weise, die Missionen zu halten
  • Übungen der Frömmigkeit, welche man in den Missionen einführen soll
  • Missionserneuerung
  • Von den unserer Institute fremder Ämter
  • Von der Aushilfe in unserer Kirche
  • Von den Übungen, welche im allgemeinen in unserer Kirche statt haben
  • von den geistlichen Übungen, welche in unseren Häusern gehalten werden
  • Einteilung der Stunden zur Zeit der Exerzitien
  • Von der Behandlung derer welche außerhalb bestimmten Zeiten Exerzitien halten

Regeln über die besonderen Pflichten der Congregation

  • Gelübde der Armut, der Keuschheit, des Gehorsams und der Beharrlichkeit
  • Vom gemeinschaftlichen Leben, der Nahrung und der Lesung bei Tische
  • Vom vollkommenen gemeinschaftlichen Leben
  • Formel des Eidschwures
  • Nahrung der Congregierten
  • Lesung bei Tische
  • Kleidung der Congregierten
  • Größe der Zimmer und von der Einrichtung derselben
  • Einkünfte und Nutznießung der Patrimonial-Gütern und der Verfügung über dieselben
  • Besitztum der Güter und ihrer Verwendung
  • Gebrauch, den man von den Sachen, die man von der Gemeinde erhalten hat machen soll
  • Verzücht-Leistung auf Benefizien und geistlichen Würden
  • Verbot, Allmosen zu sammeln
  • Einkommen der Häuser
  • Von dem der Übertreter gebührenden Strafe
  • Von der Eingezogenheit

 

Komplettes Werk: