Gemeinschaft zur Förderung des missionarischen Werkes von Bruder Johannes Baptista Stiehle CSsR. e.V.   © 2006ff

Briefe von Bruder Johannes Stiehle (1850 - 1897)

Die Inhalte der Briefe von Bruder Johannes thematisieren einige Schwerpunkte wie zum Beispiel: Kreuz - Sühne, Himmel - Hölle, Lebenswandel - Tugend, Marienverehrung und häufigerer Kommunionempfang.

Darüber hinaus sind Begebenheiten in Frankreich und Ecuador des 19. Jahrhunderts beschrieben.

Nr.DatumAbsendeortInhalt
1 26.10.1850 Dächingen
  • Abschied von Eltern, Geschwistern und Freunden in Versen
  • Christliche Tagesordnung
2 14.09.1851 Téterchen
  • Ankunft in Teterchen
  • Erhalt des Ordenskleids
  • Alphonsus Maria de Liguori
  • Zweck unseres Lebens ist die eigene Heiligung
  • viele Deutsche in der Provinz
  • Würde und Amt haben im Kloster keinen Wert
  • Brüderliche Liebe
  • Tagesablauf bei den Redemptoristen
  • Seelenheil
  • Gott sorgt für BJS
  • das Kreuz als Weg zum Himmel
  • warum ist unser Heiland ein Sonderling?
  • Gebete zur Mutter Gottes besonders annehmen
3 14.11.1852 Téterchen
  • Erneuerung des Dankes
  • BJS ist gerne in der Versammlung
  • Überschwemmungen
  • weniges Ausgeben der Feldfrüchte
  • Redemptoristen erhalten Haus in Luxemburg
  • Neubau einer Kirche im Kloster
  • Weihe eines Bruders zum Bischof in Amerika
  • Baldiger Beginn des zweiten Noviziats
  • auf das kurze Leben folgt eine lange Ewigkeit
4 09.05.1853 Téterchen
  • Gelübdeablegung auf unbestimmte Zeit verschoben
  • Mutter von BJS tritt dem dritten Orden bei
  • freudiger und vergnügter BJS
5 05.12.1853 Téterchen
  • Regelung der Vermögensverhältnisse
  • irdisches Hab und Gut
  • Friede und Einigkeit, Liebe und Demuth, Tugend und Heiligkeit
  • Kelch des Heiles - Freunde Gottes
  • unendliche Glückseligkeit
6 24.12.1854 Téterchen
  • Gefühle des Dankes
  • Trost
  • hl. Kommunion bringt Gnade, Kraft und Stärke
  • Wert des hl. Sakraments
  • Krieg, Armut
  • kein Vertrauen auf Gott in der Welt
  • Kolera in Frankreich
  • Bekehrung und Sterben eines seligen Todes
  • Prozessionen
  • Andacht zur allerseligsten Jungfrau
  • Seelenheil
  • Geduld im Leiden
7 14.10.1855 Téterchen
  • Königliches Württembergisches Gerichtsnotariat betreffend dem elterlichen Vermögen
8 21.12.1856 Téterchen
  • Gefühle des Dankes an die Eltern
  • gerechtes Leben und Gottgefälligkeit
  • Seelenheil
  • Verehrung Mariens in der Congregation
  • Rosenkranz
  • BJS ist Sakristan und Krankenwärter im Kloster
  • Brustschmerzen und Besserung
  • Rosalie Reiser in Boulay (Johanna vom Kreuze), frommer Lebenswandel
  • Andacht zum gekreuzigten Heiland
  • hl. Sakramente
  • christliche Nächstenliebe
  • Liebe zu den Armen
  • Ergebung in den göttlichen Willen
  • hl. Sakrament als Quelle von Kraft und Stärke
9 19.12.1858 Téterchen
  • Aufrichtigkeit und Liebe
  • Dank für die Gebete für BJS
10 18.12.1859 Téterchen
  • Jesus ist der Spiegel indem ich mich betrachte
  • gib stets Acht auf dein Herz
  • sei getreu den Zügen der Gnade
11 18.12.1859 Téterchen
  • Erkenntlichkeit gegenüber den Eltern undGeschwistern
  • der ewig schöne Himmel ist ja aller Wert
  • Glücklich der, der den Frieden des Herrn in seinem Herzen hat und ihn bewahrt
  • Zufriedenheit mit dem Stande (BJS)
  • die Freude, alle im Himmel wiederzufinden
  • Bitte um Gebet für die bedrängte hl. Kirche und den heiligen Vater
  • Erfüllung Gottes Wille
12 16.12.1860 Téterchen
  • Freuet euch allzeit im Herrn
  • Angriff auf die wahre Kirche
  • Stimmen gegen den heiligen Vater
  • Frankreich ist tief gesunken im Glauben
  • Beginn eines neuen Klosters in Maux
  • Abscheu der Menschen vor der Beichte
  • Missionäre werden als falsche Propheten verschrien
  • Gottes Gebote halten lässt weder die Kriege, die Hölle noch die Welt fürchten
  • Gesamter Adel ist gegen die Regierung
  • unverletzter Sturz BJS von einem Gartenhaus
  • unverletzter Kampf BJS gegen einen Wolf
13 29.12.1861 Téterchen 
  • ewiges Verderben
  • Friede und Liebe zwischen jedermann
  • Treue gegen Gott in seinem (BJS) Stande
  • fromme Familie in Metz, die auch im bürgerlichen Leben bei Reichtum Gott dienen kann
14 26.12.1864 Téterchen 
  • Leiden als ein Geschenk des Himmels
  • heiliger Augustinus
  • Aufblick zum Himmel und Erinnerung an Jesus machen Schmerzen erträglich
  • Einführung einer Erzbruderschaft zum Troste der armen Seelen im Kloster
15 08.01.1865 Téterchen
  • Wiedersehen im Himmel
  • Lesung von hl. Messen (Stille Messen) für die Seelen Verstorbener
  • Dankbarkeit den Eltern gegenüber
16 29.01.1865 Téterchen
  • neue Hochaltäre für die Klosterkirche
  • persönliche Einsegnung durch Bischof von Metz
17 21.06.1865 Téterchen
  • Verzicht auf Nachlass
18 20.12.1865 Téterchen
  • Quittung Abschlagszahlung
19 26.10.1866 Téterchen
  • Todesfall der guten Baase
  • Vorausetzungen für die Aufnahme ins Kloster
20 24.10.1867  Téterchen
  • Ratschläge für die Wahl des Klosters
  • Einladung nach Teterchen
  • H.Griesspitz, Wirt und Bäcker in Saarlouis
21 10.11.1867  Téterchen  
22 22.04.1868 Mühlhausen
  • Ratschläge für die Wahl und Kosten des Klosters
23 15.11.186  Téterchen 
  • Beschreibung von Mühlhausen
  • Württemberger sind nicht gern gesehen in Mühlhausen
  • Randale gegen Kloster
  • Umbau: Wirtshaus zum Kloster, Tanzsaal zur Kapelle
  • Abschied in Mühlhausen
24 26.12.1868  Téterchen
  • Rückkehr nach Teterchen am 8. September
25 12.01.1870 St. Nicolas de Port
  • Freude, Zufriedenheit, Glück und Trost, welche man im Kloster genießt
26 13.01.1870 St. Nicolas de Port  
27 11.06.1871 Téterchen
  • Zuflucht zum Gebet
28 31.12.1871 Téterchen
  • Haus als Kriegslazareth
  • Krankendienst in unserem Kloster
  • Krieg, Ruhr, Tyfus und die Pockenkrankheit
29 06.07.1873 Perouse
  • Bau und die Einrichtung eines Klosters in Perouse
30 ??.??.1874  Cuenca   
31 08.03.1875 Cuenca 
  • hiesige Getränke haben die meiste Schuld meiner Krankheit
  • wenig Schwierigkeit die Arbeiter und Indianer zu leiten
  • guter Lohn für freie Mitarbeiter
  • Anfertigung eines Planes für die Kirche im romantischen Stile
  • Fundamente sind die Ursache warum unser Bau nicht vorangeht
  • Lösung für die Fundamente
32 ??.??.1875  Cuenca 
  • Pfand für das Heil der Seele
  • großer Lohn in der Ewigkeit
  • Bewahrung vor dem ewigen Tod
33 14.07.1877 Cuenca 
  • Dritter Orden, das große Mittel die Seele zu retten
  • der Gram im Herz verzehrt
  • keine Missionen wegen Revolution
  • Gründung eines Hauses in Lima
  • Wunderbare Heilung von BJS
  • Zuspruch der Menschen in Cuenca für kranken BJS
34 14.07.1877  Cuenca 
  • Seelenheil
  • Krone für die Ewigkeit
  • Krankheit am Fuß mit viel Blutverlust
  • Maria, gute Mutter im Himmel
  • Errichtung eines großen gothischen Altars
  • Brand des neuen gothischen Altars
  • Revolution im Land
  • Zwielichtes Versprechen von Freiheit durch Revolutionäre
  • Verbannung von Bischof, Priester und Bürgersmännern
35 04.05.1878  Cuenca 
  • Tod des Präsidenten García Moreno
  • Neuer Präsident
  • Kommandant in Guayaquil: Veintimilla
  • Soldaten gegen Quito
  • Verbannung des rechtmäßigen Präsidenten
  • Anschuldigung: Bischöfe und Priester als die größten Revolutionäre
  • Concordat mit dem Papst aufgehoben
  • Erz-Bischof von Quito Opfer einer grausamen Revolution
  • Tod Hochw. Bischof von Guayaquil
  • Flucht des Hochw. Bischof von Riobamba
  • Verbannung von Generalvikar und anderen Priester
  • Flucht des Hochw. Bischofs von Locha
  • Volksaufstand gegen den Präsidenten
  • Ausbruch des Vulkans Cotopaxi
  • General Veintimilla wird Präsident
  • Mordtaten, Räuberei und Gewalttaten
  • Trost bei Gott und Maria
  • Dritter Orden
  • Das Kreuz als einzigen Weg zum Himmel
  • Schwarze Pockenkrankheit
  • Wundersame Genesung des Bruder Johannes
  • Güte und Liebe Mariens
36 06.06.1880 Cuenca 
  • Dritter Orden - das grosse Mittel seine Seele zu retten
  • Schutzmauer gegen die Sünde
  • Anleitung zu einem frommen Leben
  • Verein der heiligen Familie
  • Wunderbare Bekehrungen durch das Gnadenbild unser lieben Frau von der immerwährenden Hilfe
  • Erzählung einer wundersamen Heilung
  • Maria, Ausspenderin aller Gnaden
37 21.08.1881 Cuenca 
  • Gott prüft die Narren
  • Gottes Güte
  • Für was leben wir?
  • frommes Leben
38 08.12.1883 Cuenca 
  • Klosterleben
  • Verfolgung der Kirche und Klöster
  • Hungersnot in Ecuador
  • Bürgerkrieg in Ecuador
  • provisorische Regierung und Präsident
  • Erdbeben
  • Tod des Bischofs
  • Missionen
  • Einsegnung der Statue der allerseligsten Jungfrau Maria
  • Gottesfurcht
39 12.10.1884 Cuenca 
  • Sünde, Buße
  • Richterstuhl Gottes, Fegfeuer
  • Begebenheit über die geheime Gesellschaft der Freimaurer
  • Teufel, Gotteslästerung
  • Erscheinungen der seligsten Jungfrau Maria
  • Gebet und Buße
  • Bosheit der verkehrten Welt
  • Rückkehr zu Gott mit aufrichtigem Herzen
  • Rettung seiner Seele
  • Gründung neuer Klöster in Buga, Lima, Buenos Aires
  • Bericht von einer Mission in Peru
  • ungestörter Frieden im Land
  • Baufortschritt and der neuen Kirche
  • Kirche wird als Wunderwerk angesehen
  • Verehrung des Gnadenbilds in der neuen Kirche
  • Bau einer neuen gohischen Kirche im Kloster der Schwestern des heiligsten Herzen Jesu
40 25.12.1885  Cuenca   
41 08.11.1886 Cuenca 
  • Baufortschritt an der neuen Kirche Cuenca
  • Baufortschritt an der neuen Kathedrale Cuenca
  • Planung der neuen Kathedrale Cuenca
  • Bauleitung für die neue Kathedrale Cuenca
  • Trost zum Heile seiner Seele
42 21.12.1886 Cuenca 
  • Trost für seinen kranken Bruder Chrisostomus
  • Beichte
  • Baufortschritt an der neuen Kirche Cuenca
  • Baufortschritt an der neuen Kathedrale Cuenca
43 22.12.1886 Cuenca 
  • Heil der Seele
  • BJS zu Lebzeiten sehr geschätzt
  • Missionen in Kolumbien
44 08.12.1887 Cuenca 
  • Jahresrückblick hinsichtlich Ernte und Regierung
  • Wahl eines neuen Präsidenten
  • Erdbeben in Ecuador
  • Untersuchung der vom Erdbeben zerstörten Häuser
  • Wünsche an die Geschwister für das neue Jahr
45 25.12.1887 Cuenca 
  • Dritter Orden
  • Marienverehrung
  • Zeit und Ewigkeit
  • Missionen
46 05.01.1890 Cuenca 
  • grosser Schritt zur Ewigkeit vorbereiten
  • Stunde des Todes
  • fromme und religiöse Lebensweise
  • Verdienste für den Himmel
  • Gebet
  • Andacht zur selgisten Jungfrau Maria
47 08.03.1891  Cuenca 
  • Friede und Ewigkeit mit Gott
  • Familienmutter
  • Rettung der Seele
  • Stunde des Todes
  • Hl. Franziskus
48 08.03.1891 Cuenca 
  • viel hängt von der Frömmigkeit, Klugheit und Tätigkeit einer guten Familienmutter ab
  • Schätze für den Himmel sammeln
  • Dritter Orden
49 14.02.1892 Cuenca   
50 21.02.1892 Cuenca 
  • Dritter Orden
  • Zeit für Gott und seine Seele
  • Pfand der Freundschaft und Liebe
  • ewiges Leben durch Verehrung Mariens
  • Empfang der hl. Sakramente
51 01.12.1892 Cuenca   
52 19.11.1893 Cuenca   
53 21.11.1893 Cuenca 
  • Almosen, welche den Himmel aufschliessen
  • Kloster Untermarchtal
  • halb erloschene Glauben und Sitten in der Heimat
  • Einführung eines neuen Ordens des hl. Franz von Sales
  • Niederlassung von Schwestern vom guten Hirten
  • Beginn des Baus eines neuen Klosters und gothischer Kirche für die Schwestern vom guten Hirten
  • Beginn des Baus eines neuen Klosters für die Schwestern der hl. Katharina
  • Wichtigkeit eines frommen Lebens
54 23.11.1893 Cuenca 
  • Mangel an Lebensmittel
  • viele Erdbeben
  • Krankheiten: Influenza und Typhus
  • Tod einer frömmigen und tugendhaften Karmelitten-Schwester
  • Klosterleben
  • Gebet zum göttlichen Herzen Jesu verleiht einen guten Tod
55 04.01.1895 Cuenca   
56 19.07.1895 Cuenca   
57 19.07.1895 Cuenca 
  • lange Krankheit des Bruders Karl
  • im Leiden gewinnt man viel für den Himmel
  • Vertrauen auf die Verdienste Jesu Christi und Schutz durch die seligste Jungfrau Maria
  • Gnade eines guten Todes
58 26.09.1895 Cuenca   
59 27.09.1895 Cuenca 
  • Gott hat das höchste und uneingeschränkte Recht
  • 45 Jahre im Kloster
  • Beten Sie viel, besonders zu seligsten Jungfrau Maria
60 26.12.1895 Cuenca 
  • Empfang der hl. Sakramente
  • Fegefeuer
  • Hilfe für die Seelen der Verstorbenen
  • Bereitung zur Ewigkeit
  • Verehrung der Jungfrau Maria
61 27.12.1895 Cuenca 
  • Vorbereitung auf den Tod ist Gnade Gottes
  • Empfang der hl. Sakramente trotz Altersschwäche
  • Verehrung der Jungfrau Maria
62 04.12.1897 Cuenca   
63 ??.??.????  Cuenca