Gemeinschaft zur Förderung des missionarischen Werkes von Bruder Johannes Baptista Stiehle CSsR. e.V.   © 2006ff

19.09.2016

Besuchsreise Cuenca

Eine Gruppe der Vorstandschaft der Fördergemeinschaft besuchte in den letzten zwei Augustwochen die Wirkungstätte von Bruder Johannes in Cuenca, Ecuador. Das Besuchsprogramm war freundlicherweise von den Vertretern der Deutschen Schule in Cuenca gestaltet und bestens betreut worden.

Die Ziele des Besuches waren

  • die Digitalisierung des von Bruder Johannes verfassten Zeichnungsbuches (im Kloster Alfonso befindlich),
  • der Austausch mit der Deutschen Schule Cuenca mit Treffen unseres betreuten Kindes Atahualpa,
  • das Gespräch mit dem Erzbischof über die Erhaltung der Kathedrale und der Seligsprechung von Bruder Johannes,
  • das Gespräch mit dem Architektur-Professor über die Sanierungsmaßnahmen an der Kathedrale,
  • die Sichtung des neuen städtischen Museums für Bruder Johannes,
  • die Einweihung des Stiehle-Zimmers des Deutschen Zentrums im Haus der Honorarkonsulin,
  • die Sichtung neuer caritativer Projekte in Cuenca,
  • die Besichtigung etlicher Bauwerke, an denen Bruder Johannes maßgeblich mitwirkte und
  • die Aufarbeitung der dortigen Fundacion beim Bürgermeister der Stadt.

Man kann sich gut vorstellen, dass die zwei Wochen gut gefüllt waren mit Aktionen und Terminen. Zusammenfassend: es war atemberaubend (nicht nur wegen der Meereshöhe); wir sind tief beeindruckt von der Gastfreundschaft und die unzähligen Bauwerke und Räume der Verbundenheit, die uns Bruder Johannes hinterlassen hat.

Unser Dank gilt insbesondere den Patres des Klosters San Alfonso, dem Erzbischof, dem Direktorium und Lehrerschaft der Deutschen Schule Stiehle in Cuenca und der Honorarkonsulin Frau Klinkicht.


Während des Besuches sind mehrere tausend Bilder entstanden, die jetzt in Teilen in unserem Archiv eingestellt sind. Anbei die mit den Bildern neu gestalteten Seiten unseres Archivs:

Zeichnungsbuch

San Alfonso

Kathedrale

Schnitzeren

Marienstatue

Bilder von Bauwerken