Gemeinschaft zur Förderung des missionarischen Werkes von Bruder Johannes Baptista Stiehle CSsR. e.V.   © 2006ff

11.12.2015

Atahualpa geht jetzt in die 5. Klasse

Dank des Stipendiums der Fördergemeinschaft in Dächingen besucht Atahualpa mittlerweile die fünfte Klasse der Deutschen Schule in Cuenca/Ecuador.Die Deutsche Schule gilt als die angesehenste und beste Schule in der Stadt Cuenca. Es werden dort hohe Leistungsanforderungen an die Schülerinnen und Schüler der Schule gerichtet, die nicht jeder erfüllen kann. Es ist daher keine Selbstverständlichkeit, dass ein Kind wie Atahualpa, dessen Mutter selbst kaum Lesen und Schreiben kann, dem Unterricht gut folgen kann.

Maria Dolores Martinez, Mathematik- und Klassenlehrerin Atahualpas, sieht seine Entwicklung sehr positiv. War Atahualpa in den letzten beiden Jahren manchmal noch etwas verspielt und nicht immer konzentriert, so hat sich dies mittlerweile gelegt und Atahualpa ist im Unterricht immer mit Begeisterung dabei. Auch in Phasen von Partner- und Gruppenarbeit ist er voll integriert und trägt seinen Teil dazu bei, die Gruppe weiterzubringen. Atahualpa hat  deutlich an Selbstbewusstsein hinzugewonnen. Die gute Zusammenarbeit zwischen armen und reichen Kindern, die Mehrzahl der Schüler des Colegio Alemán stammt aus begüterten Familien, ist in Ecuador nicht immer selbstverständlich. An der Deutschen Schule aber wird darauf geachtet, dass sich jeder Schüler ungeachtet seiner Herkunft entwicklen kann. Atahualpa hat dies verinnerlicht und wird seinen Weg gehen. Seine Klassenlehrerin Maria Dolores unterstützt ihn darin tatkräftig und gibt ihm auch schon einmal eine kleine Nachhilfe, immer dann wenn Zuhause bei den Hausaufgaben keiner weiterhelfen kann. Atahualpa benötigt diese Unterstützung aber immer weniger, weil er seine Aufgaben selber erledigen möchte und dies auch kann.

Wenn richtig ist, dass das Selbstvertrauen eines Kindes ein wichtiger Baustein des Bildungserfolges ist, dann wird Atahualpa seinen Weg erfolgeich gehen und der erste Indigena in Cuenca sein, der sein bachillerato am Colegio Alemán geschafft haben wird.

Wir wünschen ihm dabei alles Gute.

Martin van Neerven